Jetzt sind die Beschäftigten dran: Wir fordern 5% mehr Lohn für die süße Branche

Mehr Umsatz, mehr Verbrauch in der Süßwarenindustrie

Ob Eiscreme, Schokolade, Kekse Chips, Fruchtgummi oder salzige Snacks: Auch unter Corona-Bedingungen geben die Beschäftigten in der Süßwarenindustrie jeden Tag ihr Bestes. Obwohl die Zahl der Beschäftigten leicht rückläufig ist, produzierten die Betriebe im Jahr 2020 mehr Süßwaren und machten mehr Umsatz.

Der Pro-Kopf-Verbrauch ist gegenüber 2019 um 2,6 Prozent auf über 33 kg gestiegen. Das stärkste Plus gab es im Bereich der Knabberartikel (plus 8,4 Prozent). Davon profitieren die Unternehmen: Laut Statistischem Bundesamt stiegen die Umsätze in der Branche im Jahr 2020 um mehr als sieben Prozent. Die Zahl der Beschäftigten ist dagegen gesunken. Das heißt: Weniger Menschen erwirtschaften mehr Umsatz.

5 Prozent mehr Entgelt: Fair und wertschätzend

An dieser Entwicklung müssen nun auch die Beschäftigten der Branche beteiligt werden. Deshalb fordern die NGG-Tarifkommission in der Tarifrunde für die nordrhein-westfälische Süßwarenindustrie ein Einkommensplus von fünf Prozent. Die erste Tarifverhandlung findet am 27. April statt.

Von einer Krise kann in der Branche, anders als in vielen anderen Wirtschaftszweigen, keine Rede sein. Zwar hat es im Zuge weltweiter Lockdowns leichte Rückgänge beim Exportgeschäft gegeben. Aber unterm Strich stehen die Firmen wirtschaftlich gut da. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg der Umsatz in der deutschen Süßwarenindustrie 2020 um 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nach Unternehmensangaben gab es im vergangenen Jahr die stärksten Zuwächse im Bereich der Knabberartikel (Salzstangen, Chips, gewürzte Erdnüsse usw.). 2020 stieg hier der Pro-Kopf-Verbrauch um 8,4 Prozent auf 5,6 Kilo.  

Wir wollen für Euch das Beste herauszuholen. Aber nur wenn die Gewerkschaft viele Mitglieder hat, können wir in den Verhandlungen viel für Euch erreichen. Deshalb: Werde jetzt Mitglied!

Die Tarifverträge gelten in Deutschland nur für Gewerkschaftsmitglieder. Darum: Sichere Dir den Anspruch auf die Tarifleistungen, die von der Gewerkschaft NGG ausgehandelt werden und werde Mitglied!

Jetzt online Mitglied werden

Forderungsflugblatt herunterladen