Hilfen für Flutopfer Gewerkschaft hilft Hochwasser-Opfern

Foto: 2M Media | Shutterstock

Angesichts der Hochwasser-Katastrophe sind schnelle Hilfen und die Solidarität aller gefragt. Viele NGG-Mitglieder haben bereits finanzielle Hilfen, Unterstützung oder Beratung erhalten. Die Not ist jedoch sehr groß. Noch immer gibt es Kolleg*innen, die auf Hilfe angewiesen sind.

Wir haben für Dich eine Übersicht zusammengestellt: Was muss ich als Opfer der Flutkatastrophe wissen? Welche arbeitsrechtlichen Probleme können sich ergeben? Hier findest Du diese sowie viele weitere Hinweise, Tipps, nützliche Links und Telefonnummern. Alle Informationen können auch als PDF-Info-Blatt heruntergeladen werden.   

Unterstützung für Mitglieder der Gewerkschaft NGG / Gewerkschaften helfen e.V.

Die Gewerkschaft NGG hilft gemeinsam mit dem DGB schnell und unbürokratisch. Die Gewerkschaften haben unmittelbar nach der Flutkatastrophe auch eine Spendenaktion gestartet. Die Hilfe erfolgt als finanzielle Soforthilfe. Bitte melde Dich bei Deinem Betriebsrat oder direkt bei Deinem NGG-Büro, wenn Du zu den Betroffenen gehörst und Hilfe benötigst. Bitte teile mit, welche Schäden Du konkret erlitten hast.

Soforthilfen des Staates

Der Bund und die Länder NRW und Rheinland-Pfalz stellen Soforthilfen zur Verfügung. Betroffene Privathaushalte können 1.500 Euro Soforthilfe abrufen. Für jede weitere Person, die in dem Haushalt wohnt, gibt es weitere 500 Euro (maximal 3.500 Euro pro Haushalt).

Die Soforthilfe muss beantragt werden. In NRW kannst Du dazu ein Formular auf der Internetseite des Landes NRW abrufen. Achtung: Der Antrag kann in NRW nur bis zum 31.08.2021 gestellt werden! Der Antrag muss bei der eigenen Gemeinde abgegeben werden!

NRW-Bürgertelefon

Fragen zu den Hilfen des Landes NRW beantwortet das NRW-Bürgertelefon unter 0211-46844994 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr und Samstag/Sonntag 10 bis 16 Uhr).

Arbeitsrechtliche Beratung für Flutopfer

Hast Du im Zusammenhang mit dem Hochwasser arbeitsrechtliche Probleme oder Fragen? Expert*innen der NGG und des DGB Rechtsschutzes stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite. Bitte melde Dich in Deinem NGG-Büro. Wir nehmen uns Deiner Anliegen an, beantworten Deine Fragen und bieten auch hier aktive Unterstützung an.

Eine Übersicht zu den wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen findest Du online unter:

Beratungshotline für Mieter*innen

Ist die Mietwohnung durch die Flut in Mitleidenschaft gezogen oder sogar unbewohnbar? Gibt es Probleme mit dem Vermieter? Der Deutsche Mieterbund hat eine kostenlose Hotline für Mieter*innen eingerichtet. Unter 030-200091199 kannst Du Informationen zu allen Mietrechtsfragen rund um die Hochwasserkatastrophe erhalten. Die Hotline ist täglich von Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 17 Uhr erreichbar.

Die wichtigsten Fragen für Mieter*innen hat der Deutsche Mieterbund außerdem in einem PDF zusammengefasst:

Probleme mit der Versicherung, Dokumente sind verloren...

Eine sehr gute Übersicht der wichtigsten Fragen rund um die Flutkatastrophe bietet die Verbraucherzentrale auf ihrer Internetseite: 

Psychische Unterstützung 

Die Naturkatastrophe verursacht bei vielen Menschen auch psychische Belastungen. Wir wollen alle Betroffenen ermutigen, sich Unterstützung zu holen. Diese Erlebnisse bekommt niemand allein verpackt! Die Trauma-Ambulanzen bieten kostenfrei Beratung und Unterstützung an, an die sich Betroffene wenden können.  

  • Ambulanz-Telefon: 0800 654 654 6 (gebührenfrei)
    Die Nummer ist montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 14 Uhr erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten kann auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen werden. Du wirst dann zurückgerufen.
  • Weitere Informationen erhältst Du hier

Handwerker

Wer vom Hochwasser betroffen ist, braucht nicht zuletzt auch handwerkliche Hilfen beim Wiederaufbau. In den betroffenen Gebieten sind Handwerker sehr gefragt. 

  • handwerkerhelfen.de: Handwerker helfen Hochwasserbetroffenen.
    Hier können Handwerker ihre Hilfe anbieten und Betroffene können sich melden, wenn sie Handwerker brauchen.

Bitte gib auch gerne Freunden, Bekannten und Familie diese Hilfestellungen weiter, indem Du den Link auf diese Seite teilst.

Unsere Gedanken sind bei allen Menschen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind – insbesondere bei denen, die Angehörige verloren haben. Wir wünschen allen Geschädigten viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Du willst spenden?

Jeder Euro hilft Menschen in Not. Du kannst Deine Spende direkt überweisen an:

Gewerkschaften helfen eV.
Nord LB
IBAN: DE55 2505 0000
BIC: NOLADE2HXXX
Stichwort: Fluthilfe 2021
www.gewerkschaften-helfen.de

Die Spende ist von der Steuer absetzbar. Spender*innen, die eine Spendenquittung erhalten möchten, geben bitte direkt in der Überweisung ihren vollständigen Namen und ihre Adresse an Die Spendenbescheinigung wird Dir Anfang 2022 zugeschickt. 

Info-Blatt NGG hilft Hochwasseropfern

Alle Informationen auf dieser haben wir zusätzlich in einem Info-Blatt zusammengefasst. Du kannst das PDF herunterladen, per Mail versenden oder ausdrucken. Bitte mach davon Gebrauch!

Herunterladen