Faethe Labor Paderborn Dritte Streikwoche

Auch in der mittlerweile dritten Streikwoche beim Faethe Labor Paderborn bleiben die Beschäftigten bei ihren Forderungen: eine Coronaprämie sowie ein Bruttostundenlohn von 16,50 Euro. Bisher werden 13,50 Euro gezahlt.

Der Flächentariflohn in der Obst und Gemüse verarbeitenden Industrie in Nordrhein-Westfalen liegt seit Juni 2021 bei knapp unter 18,50 Euro brutto. Mit dem geforderten Stundenlohn will die NGG einen höheren Einstiegslohn bei Faethe erreichen, der als solide Grundlage für die zuküftige Entwicklung dient.

„Die Menschen werden Jahr für Jahr weiter von tariflichen Entgelten abgekoppelt. Dies erschwert bei steigenden Lebenshaltungskosten und steigenden Tariflöhnen logischerweise die gesellschaftliche Teilhabe am Leben", so Thorsten Kleile, Geschäftsführer der NGG-Region Detmold-Paderborn. Während die NGG weiter verhandlungsbereit sei, habe der Arbeitgeber bislang keine Reaktion gezeigt. Weitere Streikmaßnahmen seien daher nicht ausgeschlossen.